Body Rhythm Hamburg - Header

Body Rhythm Hamburg

"Body Music ist Rhythmus pur! Die wohl unmittelbarste Form Musik zu machen und zu erleben...!"

News

Expedition Rhythmus

Kreatives für Lehrer/innen, fortlaufende Kurse in Hamburg und ein interaktives Klangstück für Kinder. Hier der Reihe nach: Das Lehrer/innen-Seminar „Kreativ Spielen mit Gruppen“ ist diesmal gleich zwei Tage lang. Hier kannst Du Deine Kompetenzen für Body Percussion, Rhythmus- und Bewegungsspiele, sowie geführte Improvisation erweitern und Dir ein Repertoire mit kreativen Spielen aneignen. Für NeueinsteigerInnen und […]

Weiterlesen...

Der Festival Ticketverkauf ist eröffnet!

Das Body Rhythm Hamburg FESTIVAL geht in die vierte Runde und öffnet am Pfingstwochenende vom 18. bis 21. Mai seine Pforten. Ein lebendiges, rhythmisches und interkulturelles Festival in der weltoffenen Stadt an der Elbe. Vom Schnupperkurs und Kidz-Workshop bis zum Complete-Ticket, mit dem während der drei Festivaltage 40 Workshopangebote zur Auswahl stehen, ist alles möglich. […]

Weiterlesen...

Ticketverkauf beginnt am 11. Februar

Hallo! Sicherlich möchtetst Du endlich Dein Festival Ticket erwerben. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung des Shops, brauchen aber noch einige Tage. Es soll ja auch alles funktionieren. Wenn Du per Email über den Verkaufsstart informiert werden möchtest, trage Dich gerne in unseren Newsletter ein. Die Spannung steigt! 🙂 Hello! Surely you would like […]

Weiterlesen...

Die neue Body Music Kursreihe beginnt in Hamburg.

  Play Your Body! Die neuen Kurse in Hamburg. Einstieg jederzeit möglich. Eintauchen in die Klangwelt der Body Music, das kreative Spiel mit Körper und Stimme. Gemeinsames Erleben von Sounds, Grooves und Songs und Erlernen von Methoden der Improvisation. Möchtest Du Body Music/ Body Percussion einmal ausprobieren? Oder bringst Du schon Erfahrung mit und hast […]

Weiterlesen...

Festival geht in die Verlängerung: Extra Workshop Santiago Vazquez

  Drei Tage Intensiv Workshop „Rhythm and Percussion with Signs“ mit Santiago Vazquez aus Buenos Aires für fortgeschrittene MusikerInnen. Im Anschluss an das Festival von Dienstag, 22. Mai, bis Donnerstag, 24. Mai. Drei Tage á 3,5 Stunden. Diese Fortbildung kann auch unabhängig von der Festivalteilnahme gebucht werden. Kurszeiten und Preise folgen. Zielgruppe: fortgeschrittene MusikerInnen (alle […]

Weiterlesen...

Jahresrückblick und neue Kurse 2018

Hallo und willkommen zu den Winter-News! Es ist der Wahnsinn: Fast 100 Rhythmus Begeisterte waren im Laufe des Jahres bei den "Play Your Body!" Kursen und LehrerInnen Fortbildungen in Hamburg dabei. Vielen herzlichen Dank! Ich hatte außerdem das große Glück als Body Music Dozent unterwegs zu sein. Unter anderem in der Landesmusikakademie Sachsen-Anhalt, in München, […]

Weiterlesen...

Die letzten Kurse 2017!

Es wird herbstlich an der Elbe und bis Jahresende warten noch einige Highlights auf uns. Schaut vorbei! Unsere Szene in Hamburg und Umgebung wächst seit Beginn der Kurse stetig weiter. Werdet Teil unserer Gemeinschaft und verpasst nicht die letzten Termine von "Play Your Body!" in diesem Jahr. Am 05.11. im Casa do Axé und am […]

Weiterlesen...

Noch freie Plätze beim 3-Tage-Kurs vom 8.-10. September in Düsseldorf!

Hallo Leute! Ich freue mich sehr auf meinen ersten Body Percussion Wochenend-Workshop in Düsseldorf! Seid dabei. Lasst Euch mitnehmen auf eine Reise durch überraschende Klangwelten. Rhythmen und Songs lernen, miteinander improvisieren und in die Sprache der Body Music eintauchen. Neueinsteigende und Rhythmuserfahrene sind willkommen. Ben Schütz bietet eine Einführung in Body Sounds von Grundlagen bis […]

Weiterlesen...

Reise durch überraschende Klangwelten in München

Body Percussion Summer-Special München Workshop in Kooperation mit Clemens Künneth (rhythmus OASE) Interaktion, Rhythmen, Improvisation und Flow… Da ist es wieder das Summer-Special in München! Nach dem Erfolg im letzten Sommer, folgt nun die zweite Auflage. Wer Lust hat, einen Nachmittag in die Welt der Body Percussion einzutauchen, ist hier genau richtig. Clemens Künneth und […]

Weiterlesen...